Gewerblicher Rechtsschutz & Urheberrecht

Kompetenzen

UPDATE: Marken & Designs nach dem BREXIT

Weiterlesen

The Power of Green Branding

Hier gehts zum Blog

ERLBURG berät zu allen Fragen rund um das Geistige Eigentum. Wir sind Spezialisten für Markenrecht, Designrecht, Wettbewerbsrecht sowie Urheberrecht und haben zudem eine medienrechtliche Expertise. Neben der Prozessvertretung widmen wir uns dem Brand Portfolio Management. Wir sichern und verteidigen für Mandanten national sowie international Schutzrechte, insbesondere Marken und Designs. Daneben beraten wir zu Lizenzfragen und zu Anti-Piracy.

Unsere Kernkompetenzen

Wir beraten Mandanten national sowie international bei der Absicherung und Verteidigung ihrer Gewerblichen Schutz- sowie Urheberrechte. Dies beinhaltet die Betreuung von Marken- und Designportfolios, die Vertretung in Prozessen und Verfahren in allen Bereichen des Geistigen Eigentums sowie die Beratung zu Lizenzfragen.

Designs
Marken
Urheberrecht
IP Litigation
Brand Management
Medienrecht
Titelrecht
Anti-Piracy
Lizenzrecht

ERLBURG News

ERLBURG.Blog
27.11.2020

UPDATE: Marken & Designs nach dem BREXIT

Nachdem Großbritannien seinen Austritt aus der EU erklärt hat, verständigten sich die Parteien auf eine Übergangszeit. Am 31. Dezember 2020 endet diese BREXIT-Übergangsperiode, innerhalb derer Änderungen im Hinblick auf den Schutz von Unionsmarken und Gemeinschafts­geschmacks­mustern ausgeschlossen waren. Zum 1. Januar 2021 kommt es nun zu Änderungen, auf die sich Inhaber von IP-Rechten einstellen müssen. Hierzu […]

Weiterlesen
ERLBURG.News
14.01.2021

EU-Förderprogramm zur Absicherung von IP-Rechten

Die Europäische Kommission und das EUIPO haben ein Förderprogramm in Höhe von 20 Millionen EUR aufgelegt, das kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) bei der Absicherung Gewerblicher Schutzrechte unterstützen soll.  Der „Ideas Powered for Business SME Fund“ richtet sich an Unternehmen, die für ihr geistiges Eigentum eine Schutzstrategie entwickeln bzw. ihre Rechte auf nationaler, regionaler oder EU-Ebene schützen wollen. Das Förderprogramm umfasst unter anderen die Gebühren für Markenanmeldungen und Designanmeldungen (Geschmacksmuster) in Höhe von 50% bis maximal EUR 1.500. Zudem beinhaltet das Programm auch sog. IP Scans. Für die Zuschüsse kann man sich ab dem 11.01.2021 bewerben. Es wird 5 Bewerbungsfenster bis einschließlich 30.09.2021 geben. Eine tolle Möglichkeit für KMUs!

Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und den Voraussetzungen für die Förderung sind hier abrufbar.